FitnessBG-076 IMG_0125 IMG_0150 IMG_0288 IMG_6475 winter-bad-grund_6409 winter-taternplatz_78649 winterwanderung-bad-grund_P1140271

Gesamtstreckennetz: 27,8 km  —

vom DSV neu beschildert und im Januar 2015 zertifiziert

Der Taternplatz (ca. 15 min von der Autobahnabfahrt Seesen) liegt genau zwischen Bad Grund und Wildemann an der Harzhochstraße und ist Ausgangspunkt für drei Skilanglauf-Loipen mittleren Schwierigkeitsgrades. Sie befinden sich in einer Höhe zwischen 450 und 597 m. Westlich ist die Kreuzberg-Loipe in zwei verschiedenen Längen, die Iberg-Loipe verbindet in nördlicher Richtung die Kreuzberg-Loipe mit der Hasenberg-Loipe. Von der Hasenbergloipe führt eine 2,7 km lange Loipenverbindung (Skiwanderweg) zur Bromberg-Loipe. Die Bromberg-Loipe kann auch direkt angefahren werden – Sternplatz zwischen Seesen und Lautenthal (L 516).

> Aktuelle Harzinfo zum Wintersport

> Loipenkarte als PDF zum Ansehen/Drucken

Bei genügendem Frost und ausreichender Schneelage wird gespurt. Beachten Sie die aktuelle Meldung dieser Seite.

Die Kreuzbergloipe vom Taternplatz links (oberhalb des großen Kreuzbaches) ist bis auf weiteres bis zum Verbindungsweg der kleinen Loipe gesperrt. Nach der Spurung ist der Lauf vom Taternplatz über den Gewitterplatz und die Kaysereiche möglich. Rücktour über die Verbindungsloipe (kleine Tour) wieder zurück über den Gewitterplatz. Bitte der Spurung folgen.

Die große Kreuzbergloipe (rot) hat als Rundkurs eine Länge von 7,51 km und bewegt sich in einer Höhenlage zwischen 503 und 597 Metern. Die kleine Loipe (blau) hat eine Länge von 5,8 km. Hier sind 93 Höhenmeter zu überwinden. Talseitig Richtung Bad Grund schließt der Skiwanderweg an, über den Sie Bad Grund erreichen. Er bietet sich auch als Anlaufstrecke von Bad Grund aus an. Bei ausreichender Schneelage wird auch diese Strecke gespurt.

beginnt oberhalb des nördlichen Parkplatzes und führt über den Schwarzewald und Spitzigen Berg zum Schweinebraten. Am Spitzigen Berg haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf das südliche Harzer Vorland. Nach einer steileren Abfahrt kommen Sie zur Schweinebraten-Köthe und laufen links herum über den Jägerstieg zurück zum Taternplatz. Hier ist ca. auf halber Strecke ein wunderbarer Blick auf die Bergstadt Bad Grund. Gesamtlänge der Strecke 5.600 m, Höhe zwischen 503 und 581 m.

Vom „Schweinebraten“ erreichen Sie über eine Loipenverbindung die „Spinne“. Von der Spinne aus führt auch eine Wanderstrecke zum Iberger Albertturm (mit Gaststätte – freitags Ruhetag). An der Spinne ist auch der Einstieg in die Hasenberg-Loipe, die dann wiederum den Anschluss an die Bromberg-Loipe hat.

beginnt am Sternplatz zwischen Seesen und Lautenthal auf einer Höhe von 500 m. Wenn Sie aus Richtung Seesen kommen, befindet sich der Ausgangspunkt der Loipe auf dem rechten Parkplatz, zweite Abzweigung rechts. Zuerst geht es bei der „Hohlen Rute“ einen steilen Anstieg hinauf. An der nächsten Abzweigung laufen Sie scharf links und immer geradeaus, bis Sie am Ende des Weges auf die „Bromberghöhenstraße kommen. Dieser folgen Sie bis zum Brockenblick. Bei klarem Wetter haben Sie hier einen tollen Ausblick auf den 1142 m hohen Berg. Am Brockenblick führt der Weg links die „Lange Egge“ entlang und schließlich wieder bergab zum Sternplatz.

Anschlussmöglichkeit zur „Hasenberg-Loipe“ haben Sie, wenn Sie vom Brockenblick über den Skiwanderweg (2,7 km) am Futterplatz vorbei zum „Keller“ laufen.

Die Hasenberg-Loipe führt über den Hasenberg weiter über den Decherberg, Moltkes Warte zum Keller, dort im scharfen Winkel über den Silberkammweg zurück bis zur Abzweigung Köppel. Hier können Sie die grüne Loipenschleife nutzen, die Ihnen einen Ausblick über die Bergwiesen auf die Bergstadt Wildemann bietet. Abstecher in die Bergstadt möglich. Folgen Sie der Loipe bergauf, kommen Sie über den Köppel wieder zur Spinne. Auf halbem Weg gibt es eine Abfahrt durchs Gitteldsche Tal nach Wildemann.

Zwischen 460 und 572 m ü.NN bei 112 Höhenmetern verläuft die Hasenberg-Loipe (kleine Loipe rot 6,5 km, große Loipe grün 8,9 km, mittelschwer). Einsteigen kann man entweder über die gespurte Schleife am Gallenberg (Seesener Straße) oder von der Haupstraße am Gitteldschen Tal.

Die Nutzung der Loipen ist kostenfrei, ihre Unterhaltung aber sehr kostenintensiv. Deshalb freuen wir uns über jede Spende, die uns hilft, dieses Routennetz zu unterhalten. An den Routentafeln sind im Winter Spendendosen angebracht. Die Dosen werden täglich geleert.

Nutzung auf eigene Gefahr!

Sie können aber auch unser Spendenkonto nutzen: KTV Bad Grund,VV Wildemann, Stadt Seesen – Stichwort: Loipenspende, Volksbank im Harz (BLZ 268 914 84) Kto. 360 3442 801.

Bitte beachten Sie die aktuellen Meldungen auf den Internetseiten www.wintersport.harzinfo.de oder www.seesen.de, www.bad-grund.de und www.wildemann.de. Wir bemühen uns, Ihnen dort die aktuelle Loipensituation zu geben. Unser Loipenwart spurt die Loipen bei ausreichender Schneelage möglichst bis 10.00 Uhr morgens. Die Loipen können erst ab 15 cm Schneehöhe gespurt werden.

Die GPX-Daten können Sie auch abrufen über die QR-Codes, die Sie in unserem Loipen-Flyer Bad Grund - Wildemann - Seesen bei den Loipenbeschreibungen finden.

Die Loipenstrecken bieten sich in den anderen Jahreszeiten an als Wander-, Nordic-Walking- und Mountainbike-Strecken – sie sind für Sie Multifunktionswege, auf dem gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich ist.

Nutzung auf eigene Gefahr! Auch die Natur erfordert Ihre Rück­sicht­nahme. Dafür danken Ihnen Bäume, Pflanzen und Ihre Mitmenschen.

Unter Wintersportlern genießt der Harz eine herausragende Stellung. Als nördlichstes Mittelgebirge liegt er wie eine Insel in der Tiefebene und ermöglicht z.B. Besuchern von der Küste den nächsten Zugang zur verschneiten Bergwelt. Seesen, Bad Grund und Wildemann im Oberharz bieten den Besuchern gespurte Loipen, eine präparierte Rodelbahn, geräumte Wanderwege sowie ein aktionsreiches Winterprogramm. Während der Programmwochen werden täglich abwechselnd Skilanglauf-Unterricht und -Touren, Rodeln im Fackelschein, Winterwanderungen, Hüttenabende und vieles mehr angeboten.

Außerdem verfügt Wildemann über eine 800 m lange Rodelbahn im Spiegeltal am Parkschwimmbad. Sie ist bequem zu Fuß zu erreichen, es stehen jedoch auch Parkplätze zur Verfügung.

Für Anfänger geeignet ist die Spiegeltal-Loipe (2 km, leicht) , beginnend an der Rodelbahn im Spiegeltal.

Das Winterportal des Harzer Tourismusverbandes →hier

Die HarzApp für Apple finden Sie im App Store →hier

Kontakt und Information

 

 

 

Tourist-Information
Gesundheitszentrum Bad Grund
Schurfbergstraße 2
37539 Bad Grund (Harz)
Telefon: 05327-7007-10
Fax: 05327-700770
info@bad-grund.de
Geöffnet:
Mo-Fr 8.30-20 Uhr
Sa 10-15 Uhr
So 10-13 Uhr

So erreichen Sie uns